Mittwoch, 2. November 2016

Okay, ich hör auf meine Leser!

Manchmal läuft man wie ein Hamster im Laufrad, man arbeitet ohne Pause und ohne auf seine Gesundheit zu achten.

Vor ein paar Tagen bekam ich eine nette Mail von einem Blogleser mit dem guten Rat, doch ein wenig zu entschleunigen und mal einen Gang zurück zu schalten.

Zum Nachdenken regte mich die Mail an. Zum sofortigen Handeln nicht. - Aber das schafft dafür die Grippe, die ich mir nun eingefangen habe.

Deshalb wird mein Abendgebet heute wohl im Erkältungsbad und mit kannenweise Tee stattfinden...

Danke, lieber Gott,für deine Unterstützung heute! Ohne dich hätte ich diesen Arbeitstag nicht gepackt!

Und danke an den Blogleser Norbert für seinen so treffenden Rat! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen